Luxusuhren

Luxusuhren sind etwas Besonderes. Für so manchen ist es ein Statussymbol, für andere wiederum eine Wertanlage. Egal wie man über eine Luxusuhr denkt und über Ihre Träger, diese Uhren sind besonders. Nicht nur bei „normalen“ Uhren gibt es immer wieder Premieren, wo das neueste und schickste Modell vorgestellt wird, auch in der Welt der Luxusuhren werden immer wieder Weltpremieren gefeiert. Eine Luxusuhr ist etwas Besonderes, sie hebt sich von dem allgemeinen Uhren ab, kann zumeist etwas, was andere Uhren nicht können.

Luxus durch Präzision

Die besten Luxusuhren kommen aus der Schweiz. Diese Uhren werden von den Uhrenmachern mit einer großen Freude an Innovation und einer jahrhundertlangen Tradition im Uhrmacher Handwerk, hergestellt. Die bekanntesten Uhren, die aus der Schweiz stammen, sind Rolex und Pate Phillip. Doch die Schweiz hat noch mehr Hersteller von Luxusuhren, die nicht ganz so bekannt sind. Der Uhrenhersteller Audemars Piguet, einer der berühmtesten Uhrenmacher auf der Welt, überzeugt seine Käufer immer wieder mit seinem Know-how und der Uhrmacherkunst, die auf dem höchsten Niveau angesiedelt ist. Das alles zusammen macht die Uhren von Piguet zu etwas absolut besonderen.

Vorsicht bei Fälschungen

Doch dass Es auch in Deutschland Hersteller von Luxusuhren gibt, war bis vor kurzen noch nicht vielen bekannt. Beispielsweise die Hersteller Lange&Söhne oder Glashütte Original sind zwei der Hersteller von Luxusuhren in Deutschland. Schon seit 1845 stellt Lange&Söhne Uhren mit hoher Qualität her und genießt international einen guten Ruf. Die Uhr aus Sachsen, die Glashütte Original, kommt aus einer Uhrenschmiede, die schon seit ewigen Zeiten besteht und einen international hervorragenden Ruf genießt. Man sollte, wenn man sich eine solche Uhr anschaffen möchte, vorsichtig sein, vor allem wenn man diese sehr günstig oder weit unter dem Normalpreis angeboten bekommt. Zumeist handelt es sich dann um Replicas, die in Asien, zumeist China hergestellt werden.